Impressionen unseres Winterquartiers – Richtung Osten

Der Winter liegt hinter uns, der Aufbruch schon zum Greifen nah. Zeit ein paar Bilder der wunderschönen Gegend, in der wir gut und sicher gelegen sind, zu zeigen. Die türkische Riviera ist wunderschön. Leider war es feuchter, als erwartet und auch kühler. Im Dezember hat es sicher zwanzig Tage geregnet, Jänner und Februar waren kaum besser, aber kälter. Wir haben uns trotzdem nicht unterkriegen lassen undjeden schönen Tag zur Erkundunng der Umgebung genutzt. Es gibt hier soviel zu sehen!
Zuerst haben wir natürlich Alanya erkundet:

Und dann Kap Anamur – das Tor zum rauen Kiliken.
Allein die Fahrt dorthin ist wunderschön. bei Gazipasa beginnt das raue Kilikien, wo sich die Straße kurvig durch die Berge windet. Immer wieder gibt sie den Blick auf das Meer frei, einsame Buchten mit klarem Wasser und dahinter das grenzenlose Blau des Meeres.
Kap Anamur ist das südlichste Kap der Türkei. Zypern ist nur 60 Seemeilen entfernt. An klaren Tagen kann man die Insel sehen. Direkt am Kap stehen noch Überreste der beudeutensten Stadt der Gegend der Antike, vermutlich eine phönizische Gründung. Hier wird intensiv ausgegraben und restauriert.


Ein Stück östlicherer erhebt sich direkt am Meer eine Burg wie aus dem Bilderbuch, Mamure Kalesi. Auch hier wird restauriert, es ist zwar nicht möglich hineinzugehen, dafür ist eine Umrundung der Burg umso beeindruckender.

4 Kommentare zu „Impressionen unseres Winterquartiers – Richtung Osten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s