La dolce vita

Erste Septemberwoche

Nach vier Monaten verlassen wir Griechenland. Schön war es hier, die Griechen sind freundlich, zuvorkommend und das Land und die Inseln faszinierend und vielseitig. Nur mit dem Meltemi hatten wir es nicht so ganz. Oft zu stark, auch abends und nachts und selten zum Segeln. Was sich am Land wie eine kühle Brise anspürt, ist auf See ein rauer Wind.

Am ersten September sind wir in Otranto angekommen. Italien hat wieder einen ganz anderen Reiz, wuselig, schneller und kulinarisch exzellent. Wir genißen die alten Städte, nehmen uns ein Auto und fahren nach Lecce, die Barockhochburg im Süden.
Weitere Stopps sind Monopoli, Trani und Vieste. Jede Stadt hat ihren eigenen Reiz. Und um das zu unterstützen, geht es auf Vollmond zu. Damit es so richtig kitschig ist!!!

4 Kommentare zu „La dolce vita

  1. Hallo ihr Lieben, so wunderschöne Bilder und so anders schön als Griechenland.
    Genießt die neuen Eindrücke.
    Bis bald, freuen uns schon sehr auf euch! Viele Bussi aus Wien ❤️💐😘

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s